Abstimmen für neue Ceran-Oberflächen

Auch in diesem Jahr trägt SCHOTT CERAN wieder den SCHOTT CERAN – DESIGN AWARD aus. Noch bis zum 9. Juni können unter 68 Einreichungen 10 Favoriten gewählt werden. Eine Teilnahme ist nur einmalig pro Person möglich, die Registrierung erfolgt per Facebook oder Twitter. Das Design, das am Ende die meisten Stimmen bekommen hat, gewinnt den Publikumspreis in Höhe von 3.000 Euro. Es wird als Muster-Kochfläche produziert und auf der Preisverleihung in Berlin präsentiert.

>> Link zum Voting

Sobald der Publikumsliebling feststeht und auch die anderen Podestplätze von einer Fachjury gewählt wurden, werden wir hier natürlich wieder darüber berichten. Wir dürfen gespannt sein und drücken den Einreichern alle verfügbaren Daumen.

helfende Modulbauten aus Holz

Das Unternehmen Bauer Holzbausysteme produziert mit seiner Eigenmarke VARIAHOME schlüsselfertige Modulhäuser aus Massivholz und Holzwerkstoffen, die sich in der Praxis bereits als humanitäre Flüchtlingsunterkünfte bewähren konnten. Verbaut werden dabei auch Werkstoffe der Firma SWISS KRONO (früher Kronoply), dessen Materialien sich durch einen hohen ökologischen wie auch qualitativen Anspruch auszeichnen.

VARIAHOME-Gaestehaus-1130038_web

helfende Modulbauten aus Holz weiterlesen

ICD-ITKE Research Pavilion 2015-16

Und wieder einmal gelang es dem Institute for Computational Design (ICD) und dem Institute of Building Structures and Structural Design (ITKE) der Universität Stuttgart einen Forschungspavilion zu errichten, der angenomme Grenzen überschreitet und der Architektur eine ganz neue Tür öffnet. Zum ersten mal wird hier das Nähen von Holzelementen auf einen architektonischen Maßstab skaliert.

ICD-ITKE_RP15-16_Image_004 ICD-ITKE Research Pavilion 2015-16 weiterlesen

Nahtlos um die Kurve

Mit dem StoVentec SmartFlex-System von der STO SE & Co. KGaA gelingen vorgehängte hinterlüftete Freiform-Fassaden wie im Handumdrehen. Dank des mineralgefüllten Acrylglases (PMMA) können die Plattensysteme problemlos montiert werden, ohne dass große Nacharbeiten auf der Baustelle anfallen. Das Material kann dabei frei verformt werden, was sowohl winkelige wie auch abgerundete Formen erlaubt. Es lässt sich fugenlos verbinden (kleben), sowie sägen, bohren und fräsen.

15-06-BAU-SmartFlex-03_G Nahtlos um die Kurve weiterlesen

Ein Boden für die Luft

Auf der Hannover Messe 2016 präsentierte Benecke-Kaliko, der Oberflächenspezialist von ContiTech, einen Fußboden, der dank seines geringen Gewichtes und gleichzeitig hohen Strapazierfähigkeit nicht nur ideal für den Einsatz im Flugzeug ist, sondern ebenso einen kleinen Beitrag zur Klimarettung leistet. Denn dank seines geringen Gewichts sparen Flugzeuge Treibstoff und senken somit den CO2-verbrauch. Weiter reduziert seine pflegeleichte Oberfläche den Wasserverbrauch beim Reinigen, was nicht nur die Natur, sondern wohl auch das Personal erfreut.

image_1_uv_dl Ein Boden für die Luft weiterlesen

LIGHTIFY – Licht nach Laune

Tagsüber Homeoffice und abends gemütliche Spielrunde? Mit LIGHTIFY von OSRAM können Lichtsituationen nun schnell und einfach gesteuert werden – per Smartphone! Über eine kostenlose App können Sie sich mit untereinander vernetzten LED-Produkten wie Lampen, Leuchten, flexible LED-Strips oder sogar Gartenleuchten verbinden und je nach Situation das Licht an- und ausschalten, dimmen oder die Farbe ändern. Grenzen gibt es dabei kaum.

LIGHTIFY – Licht nach Laune weiterlesen

rough style

Seit der Vernissage am 10.März 2016, mit der erstmaligen Präsentation der wand16 rough unseres materialPARTNERs farbrat e.G., haben wir in unserer materialAUSSTELLUNG das Fachbuch Rough Style der Hamburger Architektin Sibylle Kramer zur Ansicht ausliegen. Das Buch zeigt auf fast 450 Seiten was und wie unterschiedlich auf internationaler Ebene rough verstanden wird. So z.B. wird das schöne Projekt unseres Stuttgarter Mitglieds Jan Theissen von Atelier NagelTheissen vorgestellt. Die Fotos zeigen die bewußte Abgrenzung der Bestandsfassadenfläche zum Anbau durch Farbe und Materialität.

Rough-Style-XXL-03

rough style weiterlesen

Strom aus dem Shirt

Unter Leitung des Physikers Zhong Lin Wang haben US-Wissenschaftler am Georgia Institue of Technology in Atlanta ein Textil entwickelt, das durch kleinste Bewegungen wie dem Herzschlag des Menschen oder einer Windböhe geringe Mengen an Strom erzeugt. Die Technik baisert auf Nanogeneratoren, sogenannten Vertical nanowire Integrated Nanogenerators, die von Lin Whang führend erforscht werden. Strom aus dem Shirt weiterlesen

HolzModulBau

Überbreite Sondertransporte auf nächtlichen Straßen. Ganze Hotels entstehen in wenigen Tagen. Weit über 1.000 Module in den letzten 10 Jahren. Was steht hinter dem Holzmodulbau? Was bedeutet die Vorfertigung von Raumzellen, wie sie von einzelnen Unternehmen und Handwerksbetrieben aus dem Bregenzerwald vorangetrieben wird? Industrie oder Handwerk? Fortschritt oder Ausverkauf des Handwerks? Eine Ausstellung im Werkraum Bregenzerwald in Andelsbuch versucht diese und weitere Fragen rund um das Thema des Holzmodulbau in der Zeit vom 06.02. bis 28.05 2016 zu beantworten.

Ausstellung2_(c)Roswitha-Natter HolzModulBau weiterlesen

Holzwolle für Halle und Büro

An dem neuen Unternehmens-Standort des Maschinen- und Anlagenbau-Spezialisten Hoerbiger findet Forschung, Vertrieb und Produktion unter einem Dach statt. Wenn ratternde Maschinen, telefonierende Mitarbeiter und konzetrierte Ingenieure Seite an Seite arbeiten sollen, stellt das hohe Anforderungen an die Akustik im Haus. Knauf AMF beweist hier durch unterschiedliche Lösungen mal wieder seine Kompetenzen im Bereich des Schallschutzes.

Hoerbiger_27-2100

Holzwolle für Halle und Büro weiterlesen

von raumPROBE